Highlights auf Mauritius

Wasserfälle von Chamarel

Eine sehr interessante Sehenswürdigkeit von Mauritius ist die sog. Erde der sieben Farben bei Chamarel. Es wird vermutet, dass dies das Ergebnis des dem Wetter ausgesetzten Vulkangesteins ist. Diese facettenreichen und lebhaft kontrastreichen Erdlagen sind nicht weit entfernt von den 90 Meter hohen eindrucksvollen Wasserfällen von Chamarel.

Botanische Gärten von Pamplemousses

Diese Gärten sind das Herzstück von Mauritius und als solche weltbekannt für Ihre einzigartige Sammlung an unendlich vielen Arten exotischer Pflanzen, einschliesslichder gigantischen Victorial Regia Wasserlilie und der Talipot - Palme, die nur einmal in 60 Jahren blüht und dann stirbt. Pfeffersträucher, Bambushaine, Muskatnussbäume und viele Orchideenarten findet man hier. Die Gärten wurden 1767 auf dem Grundstück eines französischen Gouverneurs errichtet. Heute sieht man hier über 500 Pflanzenarten, davon etwa 80 Palmenarten und andere Hölzer wie Mahagoni- oder Ebenholz. Direkt am Eingang des Gartens können Sie viele Tiere bewundern, u. a. auch Aldabra - Riesenschildkröten.

Vulkangestein bei Chamarel

Eine sehr interessante Sehenswürdigkeit von Mauritius ist die sog. Erde der sieben Farben bei Chamarel. Es wird vermutet, dass dies das Ergebnis des dem Wetter ausgesetzten Vulkangesteins ist. Diese facettenreichen und lebhaft kontrastreichen Erdlagen sind nicht weit entfernt von den 90 Meter hohen eindrucksvollen Wasserfällen von Chamarel.

Scroll To Top
Copyright ab © 2012 Traumreisen . Alle Rechte vorbehalten.
Realisierung: alphamerisch Webdesign